Close

iPhone schnell und einfach mit Linux verbinden

Ein Android Handy mit einem Linux Rechner zu verbinden und Dateien auszutauschen ist ein Klacks. Bei einem iPhone ist das zwar auch recht einfach, aber leider nicht so einfach wie eben bei Androiden.

Um anderen Lesern die ewige Suche zu ersparen, habe ich hier eine kurze Zusammenfassung, wie man ein iPhone mit einem Linux Rechner verbindet.

Programme installieren

Zunächst müssen einige Programme und Libraries installiert werden, welche die Verbindung ermöglichen.

dnf install ifuse libplist libplist-python libimobiledevice-utils libimobiledevice-devel libimobiledevice usbmuxd

Unter den Systemen, welche den apt Paketmanager nutzen, sollten die Begriffe ähnlich bzw. gleich sein.

Verbindung herstellen

Nun kann bereits eine Verbindung aufgebaut werden. Verbindet dazu einfach euer iPhone, entsperrt dieses und führt anschließend folgendes Kommando aus.

idevicepair pair

Hier sollte dann eine Rückmeldung wie die folgende ausgegeben werden:

Nun muss auf dem Handy bestätigt werden, dass dem PC vertraut werden soll. Nach erneutem ausführen des Kommandos sollte eine Rückmeldung wie die folgende ausgegeben werden:

Dateisystem des iPhone mounten

Nachdem eine Verbindung hergestellt wurde, kann das Dateisystem des iPhones lokal gemountet werden. Dies ist notwendig, um auf die Dateien zuzugreifen.

Mit dem folgenden Kommando mounte ich das Dateisystem unter dem Pfad „/home/bschmidt/devices/iPhone“. Den Ort zum mounten könnt ihr allerdings frei wählen.

ifuse /home/bschmidt/devices/iPhone

Zugriff auf Dateien

Wenn ihr den vorangegangenen Schritten gefolgt seid, solltet ihr nun auf die Dateien Zugriff haben und in eurem File-Explorer eine Ordnerstruktur wie die folgende sehen.

3 thoughts on “iPhone schnell und einfach mit Linux verbinden

  1. Seems it does not work with IOS 13.4

    Pairing works:
    xxx@yyy:~> idevicepair pair
    SUCCESS: Paired with device 1f43a500f80a9f…..

    But mounting fails:
    xxx@yyy:~> ifuse /home/jon_doe/iphone/
    Failed to connect to lockdownd service on the device.
    Try again. If it still fails try rebooting your device.

    Retry / reboot: no success!

    Any suggestions? 🙂

    1. Tested again with iOS 13.4.1 on an iPhone 7 and everything seems to be working. The ifuse command returns no error and the data can be accessed as usual.

  2. Hey! I have a problem. There is written “the mount point specified does not exist” but I have no idea what to do now…
    cheers Helena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2020 oprtr.org | WordPress Theme: Annina Free by CrestaProject.